Willkommen auf dem Webportal der usic

http://www.usic.ch/Inhaltsbilder/News/newsline.gif
29.08.15
Stellungnahmen zu Mobility Pricing und Beitritt der Schweiz zur AIIB
Der Zentralvorstand der usic hat in seiner heutigen Sitzung die Stellungnahmen zum Konzeptbericht Mobility Pricing sowie den Beitritt der Schweiz zur Asiatischen Infrastruktur-Investitionsbank (AIIB) verabschiedet. Die usic begrüsst beide Vorlagen. Sie fordert jedoch eine mutigere Konzeption zur Umsetzung von Mobility Pricing sowie die stärkere Berücksichtigung des Schweizerischen Wertschöpfungsanteils bei ausländischen Entwicklungshilfen.

Stellungnahme Entwurf Konzeptbericht Mobility Pricing lesen
Stellungnahme Beitritt der Schweiz zur AIIB lesen

http://www.usic.ch/Inhaltsbilder/News/newsline.gif
18.08.2015
Kampagnen Kick-off von iningenieursteckt.ch
Die usic hat heute Morgen zusammen mit der Stiftung building die Kampagne iningenieursteckt.ch lanciert. Zusammen mit den Ingenieuren Christian Wasserfallen (Nationalrat FDP), Benno Frauchiger (Stadtrat und Nationalratskandidat SP) und der Ingenieurin Marlen Bigler (Präsidentin FDP Frauen Bern und Nationalratskandidatin FDP) sowie der usic-Mitarbeiterin Lea Kusano (Nationalratskandidatin SP) hat sie vor einer Berner Schule Flyer und Wasserflaschen an Schülerinnen und Schüler verteilt. Ziel ist es, die Jungen auf die Website mit dem Eignungstest zu holen. Der Start war ein voller Erfolg und wird nun an den Berufsmessen Bern und Zürich fortgeführt!

http://www.usic.ch/Inhaltsbilder/News/newsline.gif
09.07.15
Kundennutzen als Massgabe von Qualität für Planer
Wettbewerbsfähigkeit ist nur durch Ausrichtung der Leistung auf die Kundenbedürfnisse möglich. Die Arbeitsgruppe Qualität & Unternehmensführung hat mit der Publication No. 10 ein Instrument geschaffen, welches die Ermittlung dieser qualitätsrelevanten Kriterien erleichtert.

Publication No. 10 „Kundennutzen“ lesen

http://www.usic.ch/Inhaltsbilder/News/newsline.gif
01.07.15
usic fordert ein faires Beschaffungswesen für Planer
Die usic begrüsst die angestrebte Harmonisierung des Beschaffungsrechts zwischen Bund und Kantonen. Gleichzeitig fordert der Verband eine stärkere Gewichtung der Qualität bei intellektuellen Dienstleistungen. Reine Preisverhandlungen und die äusserst fragwürdige Bestimmung in Art. 18 VE-BöB lehnt die usic entschieden ab.

Medienmitteilung der usic lesen
Positionspapier zum öffentlichen Beschaffungswesen lesen
Stellungnahme zum BöB/VöB der usic lesen

http://www.usic.ch/Inhaltsbilder/News/newsline.gif
11.06.15
Für ein umfassendes Klima-und Energielenkungssystem
Die usic fordert, dass sämtliche Energieträger von einer Lenkungsabgabe erfasst werden, jedoch ohne dass die Wirtschaft durch eine zusätzliche Steuer belastet wird. Deshalb sollen die Einnahmen vollständig rückerstattet werden. Teilzweckbindungen lehnt die usic ab, da diese zu Marktverzerrungen führen.

Stellungnahme der usic lesen

http://www.usic.ch/Inhaltsbilder/News/newsline.gif
28.05.15
MEI-Umsetzung muss Fachkräftemangel Rechnung tragen
Die Ingenieurbranche ist jährlich auf mindestens 800 ausländische Fachkräfte angewiesen, da das inländische Potenzial die Nachfrage nicht zu decken vermag. Die usic fordert deshalb in ihrer Stellungnahme eine Ausnahmeregel für die Planerbranche. Gleichzeitig braucht es Anreize, um das inländische Potenzial an Fachkräften zu fördern.

Stellungnahme der usic lesen

http://www.usic.ch/Inhaltsbilder/News/newsline.gif
15.05.15
Unausgereifte 2. Etappe des Raumplanungsgesetzes
Die usic hat heute ihre Stellungnahme zur 2. Etappe des Raumplanungsgesetzes eingereicht und lehnt die Vorlage klar ab. Gleichzeitig fordert die usic griffigere Regeln im Umgang mit der Planung des Untergrunds.

Stellungnahme lesen
Positionspapier der usic lesen

http://www.usic.ch/Inhaltsbilder/News/newsline.gif
29.04.15
Untergrund-Debatte mit Kathy Riklin in Zürich
Die usic macht mit dem Anlass „Mythos Untergrund“ auf die wachsenden Herausforderungen bei der Raumplanung im Untergrund aufmerksam. Unter der Leitung von Urs Wiedmer (SRF) diskutierten Die Geologie-Experten Kathy Riklin, Franz Schenker, Marianne Niggli (CHGEOL) sowie der Bau-Jurist Thomas Ender.

Medienmitteilung lesen
Positionspapier der usic lesen

http://www.usic.ch/Inhaltsbilder/News/newsline.gif
25.04.15
Generalversammlung der usic in Basel
„Das geltende Beschaffungsrecht ist eine Fehlkonstruktion. Die aktuelle Preisdrückerei schadet der Schweizer Wirtschaft mehr als die Währungsproblematik“, so Präsident Heinz Marti anlässlich der GV.

Medienmitteilung lesen

http://www.usic.ch/Inhaltsbilder/News/newsline.gif
20.03.15
Stellungnahme zur Strategie Stromnetze
Die usic empfiehlt die Schaffung nationaler Stromkorridore, um den kantonsübergreifenden Bau von Stromnetzen zu erleichtern. Ferner sollen die Einspracheverfahren harmonisiert und ebenso wie die Umweltverträglichkeitsprüfungen möglichst frühzeitig mit einbezogen werden.

Stellungnahme der usic lesen